Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite
Artikelaktionen

News

Herzlich Willkommen,

im Auftrag des Landes Baden-Württemberg schreibt die Universität Freiburg PC-, Notebook- und Workstation-Systeme zum Einsatz an den Hochschulen des Landes aus. Das Angebot und die darin enthaltenen Preise gelten ausschließlich für die bezugsberechtigten Hochschulen des Landes Baden-Württemberg im Sinne von §1 Abs. 2 des Gesetzes über die Hochschulen in Baden-Württemberg. Die Hochschulen haben das eigenverantwortlich zu beachten.  Privatbestellungen sind ausgeschlossen !

Details zu den Angeboten und zur Bestellabwicklung finden sie auf den entsprechenden Unterseiten:  

http://www.bw-pc.uni-freiburg.de/bwpc

http://www.bw-pc.uni-freiburg.de/bwnb

http://www.bw-pc.uni-freiburg.de/bwworkstation   (Eine neue Ausschreibung läuft : Bezug ab Mitte Februar 2017)

 

Bestellformulare

 

 

Neuigkeiten zum Bestellformular

 

 

 
BW-PC v5.0.7 - Q956 - Modellwechsel und Preissenkung beim 27" 2k Display
BW-PC v5.0.6 - Q956 - Korrektur Berechnung Endsumme
BW-PC v5.0.5 - Q956 - Textergänzung: "gelaserte Beschriftung" bei Tastatur
BW-PC v5.0.4 - Q956 - Textergänzung: "2x DIMM DDR4 Speichersteckplätze insgesamt"
BW-PC v5.0.3 - Q956 - Korrektur: Der Q956 enthält standardmäßig KEIN optisches Laufwerk 
 
BW-PC v5.0.6 - P956 - Modellwechsel und Preissenkung beim 27" 2k Display
BW-PC v5.0.5 - P956 - Preiskorrektur externe Grafikarten
BW-PC v5.0.4 - P956 - Preiskorrektur 64GB RAM Erweiterung
BW-PC v5.0.3 - P956 - Korrektur: "Ansonsten identische Ausstattung wie E94+"
BW-PC v5.0.3 - P956 - Textergänzung: "gelaserte Beschriftung" bei Tastatur;"2x DIMM DDR4 Speichersteckplätze insgesamt"
BW-PC v5.0.2 - Korrektur: RAM "von 4GB" erstzt durch "von 8GB"
BW-PC v5.0.1 - Korrektur: Monitor Preis 24" auf 118,98€ korrigiert
BW-PC v5.0.0 - Bestellbeginn am 4.Oktober 2016
BW-PC v4.3.5 - Angebot ist beendet und wird durch BW-PC 5 abgelöst
 
 
BW-Notebook v3.2.12 - Modellwechsel und Preissenkung beim 27" 2k Display 
BW-Notebook v3.2.12 - Blickschutzfilter entfernt, da nur für T450s kompatibel
BW-Notebook v3.2.11 - ThinkPad Casual Rucksack ersetzt Ultralight Rucksack
BW-Notebook v3.2.10 - Monitore aus BW-PC 5 Ausschreibung eingetragen
BW-Notebook v3.2.9 - ANGEBOT VERLÄNGERT BIS 16.12.16, preisgleich, modellgleich und optionsgleich
BW-Notebook v3.2.8 - Textergänzung: SATA SSD in M.2 slot Formfaktor 2280
BW-Notebook v3.2.7 - Textergänzung: SATA SSD in M.2 slot 
 
 

 

  

BW-PC 5 ist seit dem 4.Oktober 2016 bestellbar


Ende Oktober 2016 ist Lieferbeginn. Das Bestellformular mit den genauen Preisen ist online (siehe oben).
 

Den Zuschlag hat die Bechtle AG Freiburg erhalten mit folgenden Produkten:

Fujitsu Esprimo Q956 (Mini-PC)

Fujitsu Esprimo P956 E94+  (Mini-Tower-PC)

Fujitsu Esprimo P956 E90+  (Mini-Tower-PC)

Fujitsu Display B24-8 TE Pro (24" IPS Monitor )

 

 
 

 

(Klick auf das Bild zur Vergrößerung)


fujitsu esprimo q956fujitsu esprimo p956display-b24-8-te-pro.png

Gehäuse

Nebem dem bewährten Mini-Tower Gehäuse, der als Allrounder dient, ist der PC auch in einem  Mini-PC Gehäuse erhältlich, der sich hervorragend als Büro PC eignet, da er kaum Platz benötigt (2 Liter Volumen) und extrem energiesparend ist mit 3,5 Watt im durchschnittlichen Betrieb. Weitere Details zum Energieverbrauch folgen.

Beide PCs stammen von Fujitsu und werden in Augsburg gefertigt. Die Standardkonfiguration enthält bereits 8GB DDR4-2133 RAM und 128GB SSD, was für die meisten Standard-Anwender ausreichend ist.

 

Laufwerke

Die SSD's werden in beiden PCs als M.2-2280 SATA verbaut, damit bleibt im Q956 ein 2,5" Laufwerk für weiteren Massenspeicher frei, und im P956 ein weiterer 3,5" Schacht frei. Die entsprechenden Kabel und Einbauschienen hierfür sind standardmässig beigelegt.

Der P956 hat einen DVD-Brenner standardmässig eingebaut. Der Q956 hat im Gehäuse Platz für den Einbau eines Slimline-DVD Laufwerks. In der ausgeschriebene Konfiguration wurde auf das optische Laufwerk verzichtet, kann aber optional gegen Aufpreis nachbestellt werden.

 

Prozessor

CPU des Q956: Intel vPro Core i5-6500T mit 35W TDP,  (Intel Specs siehe hier)
CPU des P956: Intel vPro Core i5-6500 mit 65W TDP (Intel Specs siehe hier)

Die Leistungswerte der beiden System sind aufgrund des stromsparenderen Settings des Q956 leicht unterschiedlich.
Der als Standard-PC ausgeschriebene PC bedient auch höhere Ansprüche, da die durchschnittliche Leistung heutiger PCs für alle üblichen Bürotätigkeiten völlig ausreicht. Beide PCs eignen sich z.B. dafür um mit der onboard Grafikkarte einen 4K Monitor via DisplayPort mit 60Hz zu betreiben.

Sysmark 2014 für Q956: Overall Rating 1449, Office Scenario 1231
Sysmark 2014 für P956: Overall Rating 1632, Office Scenario 1384

 

Energieverbrauch

Der Q956 hat ein eingebautes optimiertes Netzteil mit Lüfter mit Low-Power Active Modus. Die Effizienz des Netzteils bei 230 V und einer Auslastung von 10 % / 20 % / 50 % / 100 % ist 90 % / 90 % / 92 % / 92 %. Der Energieverbrauch berechnet nach ETEC EnergieStar 6 mit der Gewichtung (T-Off 45%, T-Sleep 5%, T-Long-idle 15%, T-Short-idle 35%) führt zu folgendem Stromverbrauch P-Off 0,27 Watt, P-Sleep 0,77 Watt, P-Long-idle 3,08 Watt, P-Short-Idle 3,46 Watt. Bei Betrieb des Q956 in dieser Verteilung würde sich ein Jahresstromverbrauch von 17,25 kwh/Jahr ergeben. Mit stärkerer Auslastung steigt natürlich der Stromverbrauch.

Der P956 hat ein 90+ epeat Gold Netzteil. Die Effizienz des Netzteils bei 230 V und einer Auslastung von 10 % / 20 % / 50 % / 100 % ist 84 % / 90 % / 92 % / 91 %. Der Energieverbrauch berechnet nach ETEC EnergieStar 6 mit der Gewichtung (T-Off 45%, T-Sleep 5%, T-Long-idle 15%, T-Short-idle 35%) führt zu folgendem Stromverbrauch P-Off 0,54 Watt, P-Sleep 0,96 Watt, P-Long-idle 9,82 Watt, P-Short-Idle 10,39 Watt. Bei Betrieb des P956 in dieser Verteilung würde sich ein Jahresstromverbrauch von 47,31 kwh/Jahr ergeben. Mit stärkerer Auslastung steigt natürlich der Stromverbrauch.
 
 

Pilotprojekt VOIP

Dank dem niedrigen Energieverbrauch und dem "Low power active Mode" könnte sich der BW-PC 5 u.U. für bestimmte Einsatzzwecke auch zum VOIP telefonieren eignen und ein separates Telefon ersetzen. Um diesen Einsatzzweck zu prüfen ist ein Pilotprojekt an der Uni Freiburg in Arbeit. Zur Konfiguration des "Low Power Active Mode" ist die kostenlos erhältliche Software "Fujitsu Workplace Power and Communication" zu installieren.

 

Uni Freiburg interner Hinweis:
Die Bestellung für Mitarbeiter der Uni Freiburg wird ab dem 4.Oktober nur noch als SRM-Bestellung angenommen. Kurzgefasst: Freitextbestellung, Produktkategorie 0150, die BW-PC Bestellformulare bitte ausgefüllt und unterschrieben anhängen. Weitere Details entnehmen sie bitte diesem Dokument ( NUR FÜR FREIBURGER Uni Mitarbeiter !!)

 


Windows 10 Home Basislizenz

Windows 10 Home wird auf BW-PC und BW-Notebook vom Werk vorinstalliert, da diese Version als Minimal-Windowslizenz lizenzrechtlich notwendig ist, um Windows 7/8/10 Enterprise aus dem Volumenvertrag mit Microsoft - kurz Microsoft Landeslizenz genannt - verwenden zu dürfen. Die Home-Version kann nicht in die Windows-Domaine eingebunden werden.

Wenn sie datenschutzrechtlichen Bedenken haben besteht einerseits die Möglichkeit die Datenschutz-Einstellungen selber zu ändern ( Kurzeinführung finden sie bei Heise.de) oder in dem sie auf die Microsoft Landeslizenz zurückgreifen und Windows 7 zu installieren.

 

  

 

Download der Microsoft Landeslizenz

Download bzw. Verteilung der Softare erfolgt über ihr Rechenzentrum vor Ort.
Für die Uni Freiburg finden sie den Download hier.

Die Aktivierung der Software erfolgt online über einen KMS-Server. Bei Aktivierungsproblemen kontaktieren sie bitte zunächst ihr zuständiges Rechenzentrum vor Ort. Wenn die Probleme weiterhin bestehen können sie die KMS Betreuung an der Uni Tübingen lizenzmanagement@zdv.uni-tuebingen.de kontaktieren.

  

 


 


 

  • GILT NUR FÜR UNI FREIBURG :: Altgeräteentsorgung & Umweltprämie 30-60€

    Quelle: www.nachhaltige.uni-freiburg.de

    Wer einen alten Rechner (Mindestalter 5 Jahre) abgibt und gleichzeitig einen neuen, energieeffizienten Baden-Württemberg-PC 4 beschafft,erhält pro EDV-Arbeitsplatz einen Zuschuss von 60 €. Diese Prämie wird mit folgendem Vordruck beantragt: (Antrag Umweltprämie).

    BEMERKUNG ZUM AUSFÜLLEN DES FORMULARS
    Im Abschnitt „Angeschafftes Gerät":Energieverbrauch/Energieaufnahme/Energieeffizienzklasse" genügt es den Begriff "BW-PC4" einzutragen.

    Im Abschnitt „Abgegebenes Gerät":Energieverbrauch/Energieaufnahme/Energieeffizienzklasse" genügt es den Begriff "Älter als BW-PC1" einzutragen. Falls dies nicht der Fall ist kann bei der Stabsstelle Umweltschutz ein Messgerät ausgeliehen werden, um den Leerlaufbetrieb zu messen.

    Ebenso bezuschussen wir den Ersatz alter Monitore. Röhrenmonitore oder Flachbildschirme, die älter als 5 Jahre sind und noch keine LED-Technik enthalten, bezuschussen wir mit 30 €. Zur Beantragung dieser Prämie verwenden Sie bitte den Vordruck (Antrag Umweltprämie)

    Vor der Entsorgung von Altgeräten ist die Aussonderung vorzunehmen.
    Bitte wenden sie sie dafür an das kaufmännische Gebäudemanagement, Herrn Wiegering: 
    http://www.zuv.uni-freiburg.de/organisation/d5/d5.1

    Wenn dies erledigt ist erfolgt die Beseitigung über die Stabsstelle Umweltschutz 
    http://www.zuv.uni-freiburg.de/organisation/su

    News vom 24.05.13 

  


 

 

 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge